„try five!“ – Der Erlebnisparcours auf der didacta 2014

29.03.2014 | Stuttgart

Riecht das nach Zahnpasta oder Olivenöl? Rascheln Sandkörner oder größere Steinchen in der Dose? Auf dem Erlebnisparcours „try five! – Fünf Sinne für Deine Zukunft“ auf der Bildungsmesse didacta testen die Teilnehmenden ihre Talente. *mit Video*

Die Jagd auf die grüne Talenttüte ist eröffnet. Auf dem Stand der Initiative Bildungsketten herrscht Hochbetrieb. Vom Memory der Geräusche über das Gewichteraten bis hin zum Schokosorten-Rätsel –  der Erlebnisparcours „try five!“ zieht auf der Bildungsmesse didacta in Stuttgart nicht nur Kinder und Jugendliche an. Auch viele Erwachsene tummeln sich an den fünf Stationen des Parcours. Worauf es ankommt: hören, fühlen, schmecken, riechen und ganz genau hinschauen.

Wer seine fünf Sinne einsetzt und alle Herausforderungen besteht, erhält die grüne Talenttüte mit Informationen rund um Ausbildung und Beruf. Und er lernt etwas über seine persönlichen Stärken und Kompetenzen– zum Beispiel seine Fähigkeit, sich zu konzentrieren, sich Dinge zu merken oder Probleme zu lösen.

Zu Besuch bei "try five": Sylvia Löhrmann, stellvertretende Ministerpräsidentin von NRW

Auch NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann kommt auf ihrem Messerundgang bei „try five!“ vorbei. Die stellvertretende Ministerpräsidentin nutzt die Gelegenheit, um sich über die Initiative Bildungsketten und das Thema Potenzialanalyse zu informieren. Spontan macht sie bei der Station Hören mit, schüttelt mehrere Dosen und ordnet die Inhalte richtig zu.

Ob jung oder alt: Den meisten Besucherinnen und Besuchern bereitet der Parcours viel Freude. „Die Station mit der Schokolade finde ich am besten“, sagt eine Schülerin, als sie die Talenttüte entgegennimmt. „Abwechslungsreich und unterhaltsam“, meint ein Familienvater, „so etwas hätte ich mir auch zu meiner Schulzeit gewünscht.“

Auf dem Parcours erhalten die Besucher einen unterhaltsamen Einblick, welche Möglichkeiten und Formen die Potenzialanalyse bietet. Schülerinnen und Schüler der siebten und achten Klasse steigen mit der Potenzialanalyse in eine strukturierte Berufsorientierung ein. Die Initiative Bildungsketten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt den Einsatz dieses Förderinstruments mit dem Ziel, den Übergang von der Schule in die Ausbildung zu verbessern.

Hier geht es zur "try five!"-Bildergalerie.

Folgende Institutionen waren am Erlebnisparcours „try five! – Fünf Sinne für Deine Zukunft“ beteiligt:

Der Erlebnisparcours „try five!“ geht zurück auf eine Idee von JOBSTARTER. Das BMBF-Ausbildungsstrukturprogramm ist Partner der Initiative Bildungsketten. Die erfolgreiche Premiere fand auf der Weltmeisterschaft der Berufe (WorldSkills) in Leipzig 2013 statt. Für die didacta 2014 wurde der Parcours zum Thema Kompetenzfeststellung und Potenzialanalyse weiterentwickelt.

Text: Michael Schulte
Film
: Anne Gassen
Freie Filmmusik von Cayzland Studio http://www.cayzland-music.de

Dokumente

Publikationen

  • Bildungsketten Journal 2/2013 ID = 1683

    Titelbild der Publikation

    "Jetzt weiß ich, was ich alles kann"

    2013, 39 Seiten
    Bestell-Nr.: 30889

    Kostenlos bestellen

    Download [PDF - 5,87 MB] (URL: http://www.bmbf.de/pub/Bildungsketten-Journal_2.pdf)

Hier finden Sie die lieferbaren Materialien.
(URL: http://www.bmbf.de/publikationen/)

Ansprechpartner

  • Servicestelle Bildungsketten beim Bundesinstitut für Berufsbildung

    • Robert-Schuman-Platz 3
    • 53175 Bonn
    • Telefonnummer: 0228/107-1220
    • Faxnummer: 0228/107-2887
    • Homepage: http://www.bildungsketten.de
    • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Veranstaltungsmanagement
    • Julia Herwartz
    • Telefonnummer: 0228/107-2622
    • Faxnummer: 0228/107-2887
    • E-Mail-Adresse: herwartz@bibb.de
    • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    • Michael Schulte
    • Telefonnummer: 0228/107-2336
    • E-Mail-Adresse: michael.schulte@bibb.de
MTO Psychologische Forschung und Beratung GmbHChristliches Jugenddorfwerk Deutschlands
1