Bildungskettenworkshop „Unterstützung der BerEb im Berufsalltag“

26.11.2013 | Neuss

Berufliche Herausforderungen meistern: Im Bildungsketten-Workshop werden gemeinsam Strategien und Methoden für den Berufsalltag von Berufseinstiegsbegleiterinnen und -begleitern entwickelt und trainiert.

Die Aufgaben der Berufseinstiegsbegleiter/-innen (BerEb) im Alltag sind vielfältig: persönliche Betreuung und Begleitung der Jugendlichen, Hilfe bei der Vermittlung in eine betriebliche Berufsausbildung, Mediator/-in zwischen Jugendlichen, Schule, Eltern und Betrieb, Dokumentation gemäß Richtlinien. Um dieser alltäglichen Vielfalt souverän zu begegnen, helfen spezielle Methoden, die BerEb in ihrer Arbeit anwenden können.

Im Workshop werden jene speziellen Unterstützungsangebote gemeinsam mit einer professionellen Trainerin und Supervisorin vorgestellt und erprobt. Interaktiv mit der ganzen Gruppe wird ein „normaler“ Arbeitstag der BerEb bearbeitet: Was erwartet den Einzelnen täglich, welche Herausforderungen und welche Chancen ergeben sich? Wie gehe ich mit komplexen und komplizierten Fällen in der Betreuung um?

Lösungsorientierte Wege zur Ansprache der Jugendlichen und auch zum Umgang mit der eigenen Rolle als Berufseinstiegsbegleiter/-in werden durch die Bearbeitung konkreter Fälle aufgezeigt. Ziel ist, dass die Teilnehmenden die selbstständige Anwendung der Methoden zur Unterstützung in ihrem Berufsalltag erlernen.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Berufseinstiegsbegleiter/-innen (BerEb-BK und BerEb SGB III) sowie an die Träger der Berufseinstiegsbegleitung. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 15 Personen begrenzt.

Der Workshop wird vom JOBSTARTER-Regionalbüro West im Rahmen der Initiative Bildungsketten durchgeführt.

Veranstaltungstermin:

26. November 2013, Neuss
10-17 Uhr

Veranstaltungsort:

Hotel Holiday Inn, Neuss

Ansprechpartnerinnen:

JOBSTARTER-Regionalbüro West
Nicole Fandrich, Tel. 0211/30 20 09 18
Anne Görgen, Tel. 0211/30 20 09 45