Transfer-Werkstatt: Ergebnisse sichten, Themen vertiefen, Austausch fördern

08.05.2014 - 09.05.2014 | Bonn

Die Transfer-Werkstatt stellt die Ergebnisse aus den bisherigen regionalen Veranstaltungen und Bildungsketten-Werkstätten vor. Die Teilnehmenden erwartet eine Themenreise, Kontaktbörse zum fachlichen Austausch und Podiumsrunde zum Abschluss.

In zahlreichen Veranstaltungen haben die Akteurinnen und Akteure der Initiative Bildungsketten ihr Wissen eingebracht und Arbeitshilfen für die praktische Umsetzung der Bildungsketten erstellt. Jetzt ist es Zeit für eine Zwischenbilanz. Auf der zweitägigen Transfer-Werkstatt werden die  Ergebnisse einem breiteren Publikum vorgestellt und weitere Aspekte vertieft.

Am ersten Tag gehen die Teilnehmenden auf Reise durch die folgenden vier Themenblöcke:
- Einbindung der Berufseinstiegsbegleitung in Schule
- Integration in Ausbildung
- Elternarbeit
- individuelle Förderung Jugendlicher mit sonderpädagogischem Förderbedarf

Zu jedem Themenblock halten Referenten/-innen des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) einen kurzen Impulsvortrag über zentrale Aspekte des jeweiligen Themas und der vorliegenden Arbeitshilfen. Anschließend bereiten die Teilnehmenden zusammen mit den Moderatoren/innen den zweiten Tag thematisch vor. Am zweiten Tag vertiefen die einzelnen Gruppen ihr Thema anhand von Leitfragen und Beispielen für gute Praxis.

1

Zum Abschluss blickt die Servicestelle Bildungsketten auf die beiden Veranstaltungstage zurück, fasst die Ergebnisse aus der Werkstattphase am zweiten Tag zusammen und gibt einen Ausblick auf weitere Angebote der Servicestelle für die Praxis – insbesondere für Berufseinstiegsbegleiter/innen –  ab Herbst 2014.

Eine Kontaktbörse bietet den Teilnehmenden Freiraum, sich fachlich auszutauschen und untereinander zu vernetzen. In der Bibliothek liegen die Arbeitshilfen und weitere Materialien zur Lektüre aus. Die Lern- und Arbeitsplattform qualiboXX lädt zu einer interaktiven Anwendung ein.

Die Transfer-Werkstatt richtet sich insbesondere an Berufseinstiegsbegleiter/innen und deren Träger als Umsetzer und Auftragnehmer von Maßnahmen; Vertreter/innen der Berufsberatung als Multiplikatoren und Auftraggeber von Maßnahmen; Lehrkräfte aus (Berufs-)Schulen als zentraler Kooperationspartner der Berufseinstiegsbegleitung und anderer Maßnahmen bei der individuellen Förderung von Jugendlichen. Die Teilnehmerzahl ist auf 120 begrenzt. 

Veranstaltungstermin:

8. und 9. Mai 2014

Veranstaltungsort:

Forum Süd der Beethovenhalle
Wachsbleiche 16
53111 Bonn
Anfahrtsbeschreibung: www.beethovenhalle.de/fuer-veranstalter/anfahrt.html

Dokumente

Ansprechpartner

    • Leiterin (komm.) Servicestelle
    • Satiye Sarigöz
    • Telefonnummer: 0228 107-2824
    • E-Mail-Adresse: satiye.sarigoez@bibb.de