Regionaltagung „Ressourcen nutzen – Wege gestalten“

03.04.2014 | Magdeburg

Gemeinsam den Übergang Schule-Beruf in Sachsen-Anhalt beleuchten und regionale sowie überregionale Best-Practice-Beispiele vorstellen – das ist das Ziel der Bildungsketten-Regionaltagung.
Fakt ist: Für viele jungen Menschen bleibt, trotz Bewerbermangels, die Suche nach einem Ausbildungsplatz oftmals schwierig oder sogar erfolglos. Das ist nicht nur für die Jugendlichen nicht hinnehmbar, auch die Unternehmen leiden zunehmend am Fachkräftemangel.

Bei der Regionaltagung werden Projekte und Ansätze vorgestellt, die Jugendliche im Übergang Schule – Beruf auf besondere Weise unterstützen und somit dem Mangel an Auszubildenden entgegenwirken.

Folgenden Fragen stehen im Mittelpunkt:

  • Welche Unterstützungsleistungen braucht es, um die Jugendlichen erfolgreich beim Übergang in die Ausbildung zu begleiten?
  • Wie können wir gemeinsam diesen Prozess optimieren, um das Motto „Abschluss und Anschluss – Bildungsketten bis zum Ausbildungsabschluss" in Sachsen-Anhalt umzusetzen?
  • Wie kann die Wirksamkeit der vorhandenen Instrumente weiter optimiert werden?

Die Regionaltagung wird im Rahmen der Initiative Bildungsketten vom JOBSTARTER-Regionalbüro Ost in Kooperation mit dem Ministerium für Arbeit und Soziales in Sachsen-Anhalt durchgeführt.

Die Veranstaltung richtet sich an Berufseinstiegsbegleiter/innen und deren Träger; Vertreter/innen der Berufsberatung; Lehrkräfte aus (Berufs-)Schulen und anderer Maßnahmen bei der individuellen Förderung von Jugendlichen.

Veranstaltungstermin:

3. April 2014

Veranstaltungsort:

Ministerium für Arbeit und Soziales
Turmschanzenstraße 25
39114 Magdeburg

Ansprechpartnerin:

JOBSTARTER-Regionalbüro Ost
Kerstin Jung (wissenschaftliche Mitarbeiterin)
Tel.: 030 / 32 66 91 91
E-Mail: kerstin.jung@gebifo.de