Mehr ehrenamtliche Mentoren für Auszubildende – Initiative VerA bis 2018 verlängert

Die Initiative VerA bietet künftig bis zu 3.000 ehrenamtliche Ausbildungsbegleitungen pro Jahr an. Mehr Jugendliche können profitieren. Die Zusammenarbeit mit der Berufseinstiegsbegleitung soll verstärkt werden.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt die Initiative VerA bis Dezember 2018 mit rund 11,5 Millionen Euro. Dadurch können von Januar 2015 an jährlich bis zu 3.000 Jugendliche eine individuelle Begleitung durch ehrenamtliche Ausbildungsbegleiterinnen und -begleiter erhalten.

„Mit der Initiative VerA leistet das BMBF einen wichtigen Beitrag, um Jugendliche bestmöglich zu beraten und zu begleiten“, sagte Bundesbildungsministerin Johanna Wanka. Dies ist auch eines der Ziele der neuen Allianz für Aus- und Weiterbildung, mit der die Bundesregierung, die Wirtschaft, die  Gewerkschaften und die Länder gemeinsam die duale Berufsausbildung in Deutschland stärken wollen.

Stärkung der Zusammenarbeit mit der Berufseinstiegsbegleitung

Um möglichst viele Jugendliche zu erreichen, sollen ehrenamtliche Ausbildungsbegleitung und hauptamtliche Berufseinstiegsbegleitung eng verzahnt werden. „Die Zusammenarbeit von Berufseinstiegsbegleitung und der Initiative VerA unterstreicht den präventiven Förderansatz, den das BMBF verfolgt“, sagte Wanka. Durch die Verzahnung der beiden Instrumente wird eine lückenlose Begleitung bis zum Ausbildungsabschluss ermöglicht. So erhalten insbesondere Jugendliche mit schlechteren Startchancen die Möglichkeit, ihre Ausbildung erfolgreich zu beenden und den Einstieg in das Berufsleben zu bewältigen.

Beteiligte Akteure der Initiative VerA helfen Jugendlichen, ihre Ausbildung erfolgreich zu beenden. Dazu werden ihnen ehrenamtliche Ausbildungsbegleiterinnen und -begleiter zur Seite gestellt – Profis im Ruhestand. Das Angebot steht allen offen, die ihre Leistung in der Ausbildung verbessern wollen, hierfür aber Unterstützung benötigen.

Die Betreuung erfolgt sehr individuell. Jugendliche arbeiten im Tandem mit einem VerA-Coach zusammen. Ein vertrauensvolles Verhältnis ermöglicht es, Fragen und Probleme offen zu besprechen.   Ziele werden gemeinsam festgelegt. Stärken werden identifiziert  und  die Jugendlichen erhalten ein stückweit Orientierung.

Senior Expert Service gründete VerA

Der Senior Expert Service (SES), eine der größten deutschen Ehrenamtsorganisationen für Fach- und Führungskräfte in Deutschland, gründete die Initiative VerA 2008 zusammen mit den Spitzenverbänden der deutschen Industrie, des Handwerks und der freien Berufe und setzt sie seitdem um. Die Ehrenamtlichen des SES leisten dabei ausgezeichnete Arbeit und helfen jungen Menschen, ihre Ausbildung erfolgreich zu beenden und ihren Weg in den Beruf zu finden.

Publikationen

  • VerA Dranbleiben!(Broschüre) ID = 1269

    Titelbild der Publikation

    Mit VerA schaffst du die Ausbildung

    2016, 44 Seiten

    Download [PDF - 5,41 MB] (URL: http://www.bmbf.de/upload_filestore/pub/VerA_Broschuere_Schueler_und_Ehrenamtliche.pdf)

Hier finden Sie die lieferbaren Materialien.
(URL: http://www.bmbf.de/publikationen/)