Workshop: Zusammenarbeit mit Betrieben am Übergang Schule-Beruf

08.12.2015 | Gießen

Wie gehen Betriebe bei der Ausbildungsplatzvergabe vor? Wie sehen branchenspezifische Besonderheiten aus? Wie können Berufseinstiegsbegleiter/innen und Lehrkräfte mit Unternehmen erfolgreich zusammenarbeiten? Der Workshop gibt Handlungstipps.

Eine auf die Förderung individueller Potenziale ausgerichtete Begleitung Jugendlicher auf dem Weg in eine betriebliche Ausbildung verlangt von den Akteuren/innen am Übergang Schule-Beruf ein hohes Maß an Professionalität. Fachkräfte der Berufseinstiegsbegleitung sowie Lehrkräfte sollen junge Menschen bei der Praktikums- und Berufswahl möglichst passgenau unterstützen. Dabei ist es von Vorteil, den Bedarf und die Ausbildungsanforderungen von Unternehmen zu kennen.

Bei der Veranstaltung haben die Teilnehmer/innen Gelegenheit, sich direkt mit Vertreterinnen und Vertretern des Arbeitgeberservice der Bundesagentur für Arbeit, der Kammern und von Unternehmen auszutauschen. Die Teilnehmenden erhalten Einblick in betriebs- und branchenspezifische Besonderheiten und betriebliche Gesichtspunkte, die bei der Ausbildungsplatzvergabe relevant sind. Ziel ist es, erfolgreiche Strategien zur beruflichen Integration von Jugendlichen mit Startschwierigkeiten gemeinsam zu identifizieren.

Der Workshop wird vom JOBSTARTER-Regionalbüro Süd im Rahmen der Initiative Bildungsketten durchgeführt. Eingeladen sind Berufseinstiegsbegleiter/innen, Lehr- und Beratungslehrkräfte von Schulen, Expertinnen und Experten der Berufsorientierung an den staatlichen Schulämtern, regionale Schulkoordinatorinnen und -koordinatoren, Vertreter/innen des Arbeitskreises SCHULEWIRTSCHAFT sowie ehrenamtliche Ausbildungsbegleiter/innen des Senior Experten Service (Initiative VerA).

Mehr Informationen unter www.f-bb.de

Veranstaltungstermin:
8. Dezember 2015

Veranstaltungsort:
Hotel Köhler
Westanlage 33-35
35390 Gießen

Ansprechpartnerin:
JOBSTARTER-Regionalbüro Süd
Ursula Krings, krings.ursula@f-bb.de

Ansprechpartner

    • Leiterin JOBSTARTER-Regionalbüro Süd
    • Ursula Krings
    • Telefonnummer: 0911/27 77 925
    • E-Mail-Adresse: ursula.krings@f-bb.de