Seminarreihe „Interkulturell sensible Berufsorientierung“

20.06.2016 - 06.04.2017 | München, Ludwigshafen, Köln, Hamburg, Berlin, Leipzig

In Workshops und Online-Kursen können Berufseinstiegsbegleiter/innen ihre interkulturellen Kompetenzen ausbauen sowie Kommunikationsregeln und Wertvorstellungen junger Menschen aus anderen Kulturen kennenlernen.

Im Berufsorientierungsprogramm (BOP) gewinnen jugendliche Migrantinnen und Migranten gemeinsam mit ihren Klassenkameraden an der Werkbank erste Eindrücke vom Berufsleben. Das hilft ihnen, sich beruflich und sozial zu integrieren. Doch die Arbeit der Ausbilderinnen und Ausbilder mit den jungen Migrant/innen und Fluchtmigranten/innen hält viele interkulturelle Fettnäpfchen bereit. So muss vielmehr als nur die Sprachbarriere berücksichtigt werden: Die jungen Menschen kommen aus Ländern mit anderen Wertvorstellungen und Kommunikationsregeln. Es ist nicht selbstverständlich, dass das, was ein Ausbilder sagt und meint, richtig bei den Jugendlichen ankommt. Auch Sinn und Zweck einer Berufsorientierung sind vermutlich vielen nicht klar.

Hier setzt die Seminarreihe des BOP an: Sie baut die interkulturellen Kompetenzen des Ausbildungs- und Lehrpersonals weiter aus, so dass dieses sensibel auf die vielfältigen kulturellen Hintergründe der Jugendlichen reagieren kann. Das Programm bietet den Projektverantwortlichen und allen Beteiligten im BOP die Chance, ihre Handlungskompetenz in multikulturellen Handlungssituationen ihres  beruflichen Alltags weiter zu entwickeln und zu professionalisieren.

Die Seminarreihe richtet sich an Berufseinstiegsbegleiter/innen sowie Träger und Kooperationsverbünde des BOP und des Programms „Wege in die Ausbildung für Flüchtlinge“ (PerjuF; PerjuF-H; BOF).

Das Lehrangebot wird vom Kölner Institut für interkulturelle Kompetenz e.V. (KIIK) konzipiert und umgesetzt und vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) begleitet.

Mehr Infos zur Seminarreihe
Link zum Anmeldeformular

Veranstaltungstermine:
20. Juni 2016 bis 6. April 2017

Veranstaltungsorte:
München, Ludwigshafen, Köln, Hamburg, Berlin, Leipzig

Ansprechpartnerin bei organisatorischen Fragen:
Stefanie Müller
K3.0 GmbH
E-Mail: seminarreihe-BOP@k3punkt0.de
Tel.: 0221/669507-31
Fax: 0221/669507-5935

Ansprechpartner bei inhaltlichen Fragen:
Kölner Institut für Interkulturelle Kompetenz e.V.
E-Mail: info@kiik.eu