Initiative VerA: Fachtagung „Sicher durch die Ausbildung dank Ehrenamt“

08.04.2019 | Berlin

Welche Stellung hat das Ehrenamt in der Ausbildung? Wie sieht die regionale Vernetzung von Unterstützungsangeboten für Auszubildende und Betriebe aus? Die Initiative VerA zur Verhinderung von Ausbildungsabbrüchen verfügt über viel Erfahrung.

Die Sicherung einer qualifizierten Fachkräftebasis ist zu einem entscheidenden Thema für den Wirtschaftsstandort Deutschland geworden. Nachlassende Bewerberzahlen auf der einen sowie persönliche Probleme, Schwierigkeiten mit der Fachtheorie oder -praxis und Sprachschwierigkeiten bei den Auszubildenden auf der anderen Seite richten den Blick auf gute Angebote, die das Ausbildungsverhältnis stabilisieren können.

Gemeinsam mit der Ausbildungsberatung an den Kammern, Unterstützungsangeboten der Bundesagentur für Arbeit und den Berufseinstiegsbegleiterinnen und -begleitern an allgemeinbildenden Schulen tragen ehrenamtliche Ausbildungsbegleiterinnen und -begleiter der Initiative VerA zur Verhinderung von Ausbildungsabbrüchen des Senior Experten Service (SES) seit 2008 dazu bei, junge Menschen zu einem erfolgreichen Ausbildungsabschluss zu führen.

Stütze der dualen Ausbildung

Dieses Beispiel für ehrenamtliches Engagement als Stütze der dualen Ausbildung soll auf der Fachtagung „Sicher durch die Ausbildung dank Ehrenamt“ im Kontext der aktuellen bildungspolitischen Diskussionen mit Vertretern der Kammerorganisationen und der Politik beleuchtet werden. Christian Luft, Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie Holger Schwannecke, Generalsekretär des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), werden die Veranstaltung eröffnen.

Dr. Dieter Rossmann, Vorsitzender des Bundestagsausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung und MdB, sowie Dr. Achim Dercks, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK), erörtern gemeinsam mit Eva Möller, ehrenamtliche Ausbildungsbegleiterin der Initiative VerA, insbesondere die Stellung des Ehrenamts in der betrieblichen Ausbildung.

Gute Praxisbeispiele für Kooperation

Die regionale Vernetzung der Betreuungs- und Unterstützungsangebote für Auszubildende und ihre Betriebe steht im Fokus des zweiten Teils der Tagung. Praxisvertreterinnen und -vertreter verschiedener Förderprogramme werden in einem Podiumsgespräch Kooperationsansätze und gute Beispiele vorstellen.

VerA wird im Rahmen der Initiative Bildungsketten vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Partner des SES bei VerA sind der Deutsche Handwerkskammertag (DHKT), der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und der Bundesverband der Freien Berufe (BFB).

Die Fachtagung richtet sich an Vertreterinnen und -vertreter aus Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft. Veranstalter sind ZDH, DIHK, SES und BFB.

Veranstaltungstermin:
8. April 2019
10:00-16:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH)
Mohrenstraße 20/21
10117 Berlin 50679

Links:
Initiative VerA zur Verhinderung von Ausbildungsabbrüchen
https://vera.ses-bonn.de/