Neues Bildungsketten-Journal Übergänge in Ausbildung – den Übergangsbereich erfolgreich gestalten

Der Übergang Schule – Beruf soll flexibler und praxisnäher werden, um Warteschleifen auf dem Weg in eine Ausbildung zu vermeiden. Für Zeinab Breem aus Syrien war die Ausbildungsvorbereitung dual - kurz AVdual - das Sprungbrett ins Berufsleben.

Zeinab Breem fand über AVdual eine Ausbildungsstelle in einer Arztpraxis. Mit ihrem damaligen Klassenlehrer und AVdual-Lernberater Norbert Hübsch besprach sie jeden ihrer weiteren Schritte. Deutschunterricht, Betriebspraktika, Hauptschulabschluss – jede Station zielte darauf ab, möglichst schnell den Übergang von der Schule in die Ausbildung zu schaffen.

Der Schwerpunkt des neuen Bildungsketten-Journals stellt aktuelle Entwicklungen im Übergangsbereich dar. Das Beispiel der jungen Syrerin zeigt: Ein ausbildungsnaher Unterricht und eine individuelle Betreuung der Schülerinnen und Schüler erhöhen die Chancen auf einen Ausbildungsplatz erheblich. Der in Baden-Württemberg neu eingeführte Bildungsgang AVdual erzeugt genau diese gewünschten Klebeeffekte.

Zeinab Breem aus Syrien durchlief einen neuen Bildungsgang – die Ausbildungsvorbereitung dual


In vielen Bereichen des Übergangs Schule – Beruf besteht Optimierungsbedarf. Das betrifft insbesondere die Koordinierung und Planung der Maßnahmen von Bund und Ländern. Das geht aus der Evaluation zur Initiative Bildungsketten hervor. Ein weiteres Ergebnis: „Möglichst schlank und konzentriert auf das Notwendige“ sollte der Übergangsbereich aus Perspektive der Länder künftig aussehen. Einige Länder wie Baden-Württemberg haben bereits Reformen angestoßen.

Unterstützung für Auszubildende in strukturschwacher Region

Wie in einer strukturschwachen Region junge Menschen bei der Ausbildung unterstützt werden,  zeigt der Werdegang eines jungen Landwirts: Der Auszubildende Paul aus Eisenhüttenstadt bekam zunächst Unterstützung durch Berufseinstiegsbegleiterin Gabriela Schiller, danach durch Ausbildungsbegleiterin Hildburg Gabriele Herms von der Initiative VerA.

Der 20-jährige Paul liebt die Arbeit auf dem Bauernhof – er absolvierte eine Ausbildung zum Landwirt


Weitere Themen:

  • Studie zur Rolle der Eltern bei der beruflichen Orientierung
  • Unterstützungsangebote der KAUSA-Servicestellen für Unternehmerinnen und Unternehmen mit Mitrationshintergrund
  • Potenzialanalysen als Wegbereiterinnen für eine erfolgreiche Berufsorientierung.

Wie gefällt Ihnen die fünfte Ausgabe?

Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und Ihre Kritik. Schreiben Sie uns eine E-Mail an info@bildungsketten.de.

Diskutieren Sie mit anderen Leserinnen und Lesern über die Themen der fünften Ausgabe in der virtuellen Gruppe der Initiative Bildungsketten auf www.ueberaus.de.

Das Bildungsketten-Journal ist kostenlos bestellbar unter https://www.bildungsketten.de/publikationen.

Text: Michael Schulte, Servicestelle Bildungsketten
Fotos: Jan Zawadil

Publikationen

  • Bildungsketten-Journal 5/2019 ID = 2941

    Titelbild der Publikation

    Den Übergangsbereich erfolgreich gestalten

    2019, 39 Seiten
    Bestell-Nr.: 31492

    Kostenlos bestellen

    Download [PDF - 4,22 MB] (URL: http://www.bmbf.de/upload_filestore/pub/Bildungsketten_Journal_5_2019.pdf)

  • Bildungsketten-Journal 4/2016 ID = 2050

    Titelbild der Publikation

    Den Weg in die Ausbildung schaffen

    2016, 39 Seiten

    Download [PDF - 3,09 MB] (URL: http://www.bmbf.de/upload_filestore/pub/Bildungsketten_Journal_4_2016.pdf)

  • Bildungsketten Journal 3/2015 ID = 1851

    Titelbild der Publikation

    So geht kein Jugendlicher verloren

    2015, 39 Seiten

    Download [PDF - 5,12 MB] (URL: http://www.bmbf.de/upload_filestore/pub/Bildungsketten_Journal_3_2015.pdf)

  • Bildungsketten Journal 2/2013 ID = 1683

    Titelbild der Publikation

    "Jetzt weiß ich, was ich alles kann"

    2013, 39 Seiten

    Download [PDF - 5,10 MB] (URL: http://www.bmbf.de/upload_filestore/pub/Bildungsketten_Journal_2_2013.pdf)

  • Bildungsketten Journal 1/2012 ID = 1751

    Titelbild der Publikation

    Die Nahtstellen-Manager

    2012, 36 Seiten

    Download [PDF - 4,32 MB] (URL: http://www.bmbf.de/upload_filestore/pub/Bildungsketten_Journal_1_2012.pdf)

Hier finden Sie die lieferbaren Materialien.
(URL: http://www.bmbf.de/publikationen/)

Ansprechpartner

    • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    • Michael Schulte
    • Telefonnummer: 0228 107-2336
    • E-Mail-Adresse: Michael.Schulte@bibb.de