Bildungsketten-Projektlandkarte

KAUSA-Landesstelle Mecklenburg-Vorpommern "MyLife" – Standort Rostock

Aus- und Fortbildungszentrum Rostock GmbH

01.02.2021 – 31.12.2023 | Hansestadt Rostock und Landkreis Rostock | 21BLVMYLD

Die KAUSA-Landesstelle bringt junge Menschen mit Flucht- oder Migrationshintergrund und Unternehmen zusammen. Ziel ist, durch Ausbildung Geflüchtete, Migrantinnen und Migranten zu integrieren sowie für Unternehmen neue Fachkräfte zu sichern.

Projektbeschreibung

Die KAUSA-Landesstelle Mecklenburg-Vorpommern „MyLife“ ist an vier Standorten in Mecklenburg-Vorpommern mit Beratungsstellen vertreten: in Schwerin, Rostock, Stralsund und Waren (Müritz). Diese beraten junge Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund – insbesondere Frauen – sowie deren Eltern und bieten Orientierung im deutschen Ausbildungs- und Beschäftigungssystem. Die Beraterinnen und Berater unterstützen im Bewerbungsprozess und beim Erkennen persönlicher beruflicher Kompetenzen. Sie vermitteln Berufswissen, unterstützen und fördern die Aneignung und Festigung beruflicher Handlungskompetenzen. Dazu zählen Methoden- und Fachkompetenzen, sowie soziale und persönliche Kompetenzen.

Eine wichtige Rolle für den Erfolg des Projektes spielt die Ansprache von kleinen und mittleren Unternehmen. Die KAUSA-Landesstelle sensibilisiert die Unternehmen und aktiviert sie als Ausbildungsbetrieb und Arbeitgeber. Ziel ist, dass Unternehmen für Menschen aus anderen Kulturkreisen aufgeschlossener und toleranter werden und den jungen Menschen einen Einstieg in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt ermöglichen. Die Unternehmen erhalten Unterstützung bei der Fachkräfteakquise, beispielsweise durch Betriebsbesichtigungen, die unter dem Motto „Meet The Boss“ durchgeführt werden. Die KAUSA-Landesstelle begleitet außerdem auf dem Weg zum Ausbildungsbetrieb und informiert auf verschiedenen Veranstaltungen wie dem Businesslunch oder Ausbilderworkshops. Aufgrund der Corona-Pandemie werden mit Videokonferenzen und Chats neue Kommunikationskanäle aufgebaut und genutzt, die bisher auf dem Bildungssektor kaum Beachtung fanden.

Um die Projektziele erfolgreich umzusetzen, arbeitet die KAUSA-Landesstelle mit zahlreichen Netzwerkpartnern zusammen – mit Bildungsträgern, Unternehmen, Schulen sowie Migrantenorganisationen und sozialen Einrichtungen. Alle Projektträger sind in ihren Regionen gut vernetzt. Das Projekt profitiert von gewachsenen und gefestigten Netzwerkstrukturen des Bildungs- und Ausbildungsmarktes, da es auf der Arbeit der KAUSA Servicestelle Mecklenburg-Vorpommern aufbaut, die von 2016 bis 2019 bestand.

Das Projekt zielt darauf ab, die Ergebnisse und Erfahrungen an Bildungsträger, soziale Einrichtungen und interessierte Unternehmen als Basis für ihre Arbeit in der Integration und Inklusion von benachteiligten Menschen jeden Alters, jeden Geschlechts und Nationalität zu transferieren. So sichert das Projekt langfristig ein nachhaltiges sich selbst tragendes Beratungs- und Hilfsangebot.

Förderung und Projektbegleitung

Die KAUSA-Landesstelle wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen der Initiative Bildungsketten gefördert. Begleitet wird das Projekt von der bundesweiten Koordinierungsstelle Ausbildung und Migration (KAUSA), die zu der Initiative Bildungsketten im Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) gehört.

Kontakt

Projektdurchführung

Aus- und Fortbildungszentrum Rostock GmbH
Anne-Kathrin Klook-Termer
Alter Hafen Süd 334
18069 Rostock
0381 80 17 193
anne.klook-termer@afz-rostock.de
www.afz-rostock.de

Hauptstandort

Kreishandwerkerschaft Schwerin
Torsten Gebhard
Ellerried 1
19061 Schwerin
0385 761 80 0
info@kreishandwerkerschaft-schwerin.de
www.kreishandwerkerschaft-schwerin.de

Weitere Standorte

BBV-Bildung bedeutet Verstehen e.V.
Christiane Mikuteit / Dörte Plasa
Barther Straße 69
18437 Stralsund
03831 265 80
doerte.plasa@bbv-ev.info
www.bildung-bedeutet-verstehen.de

ÜAZ Waren gGmbH
Margitta Gentz
Warendorfer Straße 18
17192 Waren (Müritz)
03991 15 02 75
m.gentz@ueaz-waren.de
www.ueaz-zukunft-gestalten.de

Links

KAUSA-Landesstelle Mecklenburg-Vorpommern "MyLife"